zurück

Klappsonnenuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 20. Jahrhundert
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2012SUM005
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Technik:
gegossen
Maße:
Gesamt: B: 3 cm, L: 5 cm (zusammengeklappt)

Beschreibung

Die Klappsonnenuhr besteht aus zwei ovalen Messingplatten und einem kleinen Kompass, der in die Bodenplatte eingebaut ist. Außer dem Kompass befindet sich dort ein Ziffernring. Klappe und Bodenplatte sind nicht nur mit einem Scharnier, sondern auch mit einer Schnur verbunden. Im aufgeklappten Zustand fällt der Schatten der Schnur auf den Ziffernring. Von außen sind auf dem Deckel Adam und Eva mit Schlange und Apfel ( Nach einer Zeichnung von Albrecht Altdorfer 1480-1538), auf der Bodenplatte ist das Wort Sonnenuhr erkennbar.