zurück

Schraubenkopfpoliergerät

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1. Viertel 20. Jahrhundert

Merkmale

Inventarnummer:
2007SUM754
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Schraubenkopfpoliergerät
weitere Objektbezeichnung:
Schraubenkopfpoliergerät
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 6 cm, B: 9 cm, L: 20 cm

Beschreibung

Das Gerät wird benutzt um Schraubenköpfe flach zu schleifen, zu polieren oder mit einer Wölbung zu versehen. Es kann auch zum Polieren der Stirnflächen von Rädern und zum Einbohren von Zapfen verwendet werden. Es wird in den Schraubstock eingespannt. Verschiedene Spannzangen dienen zur Aufnahme der Gewinde. Diese werden in die lange Griffwelle eingesetzt und mit der Hand in Bewegung versetzt. Mit der anderen Hand wird eine am Gestell befestigte Schleif- oder Polierscheibe ebenfalls in Bewegung versetzt.

Literatur

Jendritzki, H. (= Schriften der Freunde alter Uhren, 25, 1986, S39 ff)