zurück

2017HWO0140

Museum Handwerkerhof


Herstellung: von bis
von: Emsold als Hersteller
von: Bama als Hersteller
von: Futura als Hersteller
in: Ottweiler

Merkmale

Inventarnummer:
2017HWO0140
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Regal-Vitrine mit diversen Schuheinlagen
Sachgruppe:
Schuhmacher (Schuhzubehör)
Maße:
Gesamt: B: 80 cm, T: 35 cm, H: 88 cm

Beschreibung

Vitrine mit drei Regalböden und diversen Schuheinlagen

Bei dem vorliegenden Exponat handelt es sich um eine 80 cm breite und 88 cm hohe, rollbare Regal-Vitrine mit diversen - noch original verpackten - Sohlen und Schuheinlagen. Darunter sind mehrere unterschiedliche Produkte der Firmen "Bama", "Emsold" und "Futura", so u.a. Einlagen aus Lammfell und reiner Schurwolle. Die drei hölzernen Regalböden sind zur Verkaufsseite hin schräg nach unten geneigt und schließen mit einem gläsernen Steg ab - auch die obere Deckplatte besteht zur besseren Einsicht auf die ausgelegten Produkte aus Glas.

Zum Unternehmen "Bama": Die Firma "Bama" stellt Einlegesohlen, Schuhe und Schuhpflegeprodukte her und war lange im Sektor Einlegesohlen europäischer Marktführer. Sie wurde im Jahre 1914 von Curt Baumann als Produktionsstätte von Einlegesohlen in Dresden gegründet. 1943 bezog das Unternehmen einen zweiten Standort in Mosbach, wohin nach dem Zweiten Weltkrieg die gesamte Produktion verlagert wurde. Für die Leder-Gerberei erwarb das Unternehmen die Steinbacher Mühle in Neckarzimmern - später folgte ein weiteres Werk in Neckarelz. 1993 wurde eine Fabrikationsstätte in Polen errichtet - vier Jahre später erfolgte die Übergabe des Mosbacher Unternehmens an "Sara Lee". 2011 ging die Firma an "SC Johnson" über.
Zur Firma "Emsold": Das Unternehmen wurde 1949 als Hersteller von Schuhzubehör, orthopädischen Einlagen und Latexschaumgummiformartikeln für die Schuhindustrie in Rastede in der Nähe von Oldenburg gegründet. Die genaue Firmenbezeichnung ist "Emsold-Gesellschaft Gert Helmers GmbH & Co.KG".