zurück

Elektrouhrwerk

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1960er Jahre
von: Kienzle als Hersteller
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2016SUM036
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Elektrouhrwerk
weitere Objektbezeichnung:
Elektrouhrwerk
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 10 cm, B: 7,5 cm, T: 3,5 cm, H: 6 cm (Sockel), B: 9 cm (Sockel), T: 4 cm (Sockel)

Beschreibung

Das Werk ist ein elektromechanisches Uhrwerk, dessen Triebfeder durch einen elektromechanischen Klappankeraufzug periodisch alle 90 bis 150 sec nachgespannt wird. Nach Ablauf der Antriebsfeder wird über einen Kontakt ein Stromkreis geschlossen, die Spule baut ein magnetisches Feld auf, der Klappanker wird angezogen und über einen Kontakthebel und eine Schwungmasse wird die Antriebsfeder wieder aufgezogen. Die Triebfeder wirkt direkt am Zwischenrad, von wo der Kraftfluss über das Sekundenrad zum Gangrad verläuft, das die Unruh öber eine Kienzle Ankerhemmung antreibt.