zurück

Wanduhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 3. Drittel 20. Jahrhundert

Merkmale

Inventarnummer:
2015SUM093
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 55 cm, B: 29 cm, T: 10 cm

Beschreibung

Die Wanduhr aus Kunststoff (PVC Spritzguss?) mit Quarzwerk ist mit viel Goldbronze, dunkelgrüner Farbe und Blumendekor bemalt. Die äußere Form, die Zeiger und Ziffern auf einzelnen Platten sollen an Carteluhren aus der Zeit Louis XV. erinnern. Blumendekor auf dunkelgrün passt aber eher zu Möbeln mit Bauernmalerei. Carteluhren entstanden in der Zeit von Louis XV. Als die französischen Pendulen mit immer mehr Applikationen hergestellt wurden und nachdem sie immer mehr aus Bronze gegossen wurden, kam es schließlich zu einer völligen Verschmelzung von Uhr und Konsole. Geschwungene Rocaillen, Girlanden, Arkanthusblätter, Blumen und plastische Figuren wurden miteinander zu einem asymetrischen Gebilde verschmolzen.