zurück

Wecker

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 2. Drittel 20. Jahrhundert
von: Kienzle als Hersteller
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2014SUM178
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 6,5 cm, T: 2 cm, L: 9,5 cm

Beschreibung

Der rechteckige Wecker im Art-Deco-Stil ist auf beiden Seiten mit waagrechten goldfarbenen Streifen verziert, hat goldfarbene Füße und eine schwarze Bodenplatte mit goldfarbenen Rändern. Auf dem runden Zifferblatt hinter einem rechteckigen gewölbten Uhrglas mit goldfarbener Lunette sind zwischen zwei silberfarbenen Kreisen die Ziffern 3, 6, 9, 12, aus Metall geprägt,befestigt. Zwischen den Zahlen befinden sich goldfarbene Punkte und innen eine Minuteneinteilung mit 12 Leuchtpunkten. Der Wecker hat Leuchtzeiger, der Hebel zum Abstellen befindet sich auf der Rückseite des runden Uhrwerks. Auf der Rückseite befinden sich außerdem, wie üblich Rändelschrauben zum Einstellen von Zeit und Weckzeit, Kurbeln zum Aufziehen der Federwerke und ein Hebel zum Verstellen des Rückerzeigers und damit zum Verändern der wirksamen Länge der Unruhfeder, womit dann das Uhrwerk langsamer oder schneller gestellt werden kann.