zurück

Fibel

Saarländisches Schulmuseum


Herstellung:
in: Saarbrücken

Merkmale

Inventarnummer:
2007SSM661
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
Lehrbuch
weitere Objektbezeichnung:
Fibel
Ikonografie:
Material:
Technik:
Maße:
H: 25 cm, B: 17,5 cm

Beschreibung

Unmittelbar nach der Volksabstimmung und der Rückgliederung des Saargebiets an das deutsche Reich wurden die dort seit der nationalsozialistischen Machtergreifung im Jahre 1933 entwickelten Medien auch an den saarländischen Schulen eingeführt. Stark nationalsozialistisch gefärbte Fibel aus der Buchgewerbehaus Aktiengesellschaft Saarbrücken, von Emil Eichberg und Klaus Schmauch, mit vielen, z.T. farbigen Bildern von Theo Dreher, 110 Seiten, beginnend mit "Deutscher Schreibschrift", der 2. Teil ab Seite 65 in Druckschrift, ab da überwiegend nationalsozialistische und militaristische Themen, gegen Ende des Buches dann wieder zivile Themen wie verschiedene Industrien und Handwerke. Kein Inhaltsverzeichnis.