zurück

Eisenuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: um 1600
von: Strahel, Andreas als Hersteller
in: Augsburg

Merkmale

Inventarnummer:
2017SUM001
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Eisenuhr
weitere Objektbezeichnung:
Eisenuhr
weitere Objektbezeichnung:
Renaissance- Wanduhr
Sachgruppe:
Signatur:

beschriftet (Schild: AS)

Material:
Maße:
Gesamt: H: 24 cm, B: 13 cm, T: 14 cm

Beschreibung

Die offene Renaissance-Eisenwanduhr hat eine Radunrast und ein einstellbares Weckwerk. Die Lagerbänder bilden mit dem flachen Ober- und Unterband den Tragrahmen. Das eiserne, mit römischen Zahlen bemalte Zifferblatt hat Eisenzeiger mit Messingenden und eine zentrale Weckerstellschraube.
Laufwerk: Die Seiltrommel mit Hufeisenkupplung treibt das Steigrad über das Zwischenrad an.
Hemmung: Die Radunrast mit Spindelwelle reguliert über die Spindellappen das Steigrad.
Weckwerk: Der genietete Stift hinter der Stellscheibe gibt über das seitliche Gestänge das Steigrad frei. Der Schlag erfolgt über die Spindelwelle und den Schlaghammer auf die Glocke.