zurück

1998-12509

Archäologiepark Römische Villa Borg


Herstellung: 450-280 v. Chr. (Frühlatènezeit, Latène A-B)
in: Borg

Merkmale

Inventarnummer:
1998-12509
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Knotenarmring
Material:
Technik:
gegossen
Maße:
Gesamt: L: 4 cm (erhalten), B: 0,55 cm (Knoten), D: 1 cm (Knoten), D: 0,4 cm (Reif)

Beschreibung

Fragment eines Knotenarmringes, dünnstabiger Reif mit kreisrundem Querschnitt, noch drei gedrungen kugelige Knoten erhalten; grün patinierte Bronze.

Ein ähnlicher Knotenring ist z. B. von dem Hügelgräberfeld von Bescheid (Lkr. Trier-Saarburg), dem größten Gräberfeld der Hunsrück-Eifel-Kultur, bekannt (Hügel 11, Grab 2; siehe Literatur: Cordie-Hackenberg 1993, 162 Taf. 45,11,2,c).

Literatur

Miron, Andrei: Eisenzeit und Romanisierung im nordwestlichen Saarland und seiner Umgebung. Der Kreis Merzig-Wadern und die Obermosel zwischen Nennig und Metz (= Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland, 24), Stuttgart: Theiss, 1992, S. 54-66
Cordie-Hackenberg, Rosemarie: Das eisenzeitliche Hügelgräberfeld von Bescheid (= Trierer Zeitschrift Beiheft, 17), Trier: Selbstverlag des Rheinischen Landesmuseums, 1993