zurück

Kaminuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 4. Viertel 19. Jahrhundert
in: Frankreich

Merkmale

Inventarnummer:
2015SUM155
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 38 cm, B: 31 cm, T: 14 cm

Beschreibung

Die Kaminuhr aus weißem Alabaster hat 6 gedrückte Ballenfüße. Sie ist aus einzelnen Platten zusammengesetzt. Das zylindrische Uhrwerk ist in den würfelförmigen Mittelteil eingebaut. Er ist duch zwei geschwungene Voluten am zweistufigen Unterteil befestigt. Die Kanten sind durch goldfarbige,schmale Blechränder hervorgehoben. Oben steht eine runde Schale mit Deckel, goldfarbenem Rand, Messingfuß, rechts und links Messingringen und einem runden Messinggriff oben. An den Voluten zwei ovale , umrandete Flächen die gleiche auffallende blaue Farbe wie das zudem stark verzierte Zifferblatt mit aufgemalten Kartuschen mit römischen Ziffern und birnenförmigen Zeigern.