zurück

Tischuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1. Hälfte 19. Jahrhundert
in: Frankreich

Merkmale

Inventarnummer:
2015SUM044
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Signatur:

beschriftet (Zifferblatt: Filon á Paris)

Maße:
Gesamt: H: 33 cm, H: 19,5 cm, T: 12 cm

Beschreibung

Die feuervergoldete Bronze-Tischuhr hat einen rechteckigen Sockel aus schwarzem Marmor mit gedrückten Ballenfüßen. Das schmälere Bronzegehäuse mit einem mit Palmetten verzierten, unterschnittenen Gesims und einer weiteren Stufe mit Fries hat die Form eines oben abgerundeten Quaders mit einer Horizontalsonnenuhr oben auf dem zylindrischen Uhrwerk. Die Vorderseite ist unter dem Zifferlatt verziert mit der Darstellung eines Rinderkopfes, zwei Jagdhörnern, Vögeln und Blattwerk. Das Emailzifferblatt hinter einer verglasten Lunette hat römische Ziffern, Breguet-Zeiger und zwei Öffnungen zum Aufziehen von Gehwek und Schlagwerk. Die Uhr hat ein Ankerwerk mit Pendel und ein Schlossscheibenschlagwerk mit Schlag auf Glocke.