zurück

Carteluhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 2. Hälfte 19. Jahrhundert
in: Frankreich

Merkmale

Inventarnummer:
2015SUM011
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 39 cm, B: 24 cm, T: 8 cm

Beschreibung

Die Wanduhren in der Form Carteluhr entstanden in der Zeit Louis XV. (1715-1774). Die französische Pendüle erhielt mit der Zeit immer mehr Applikationen und Uhr und Konsole wurden schließlich aus Bronze hergestellt und es kam schließlich zur völligen Verschmelzung von Uhr und Konsole zur Carteluhr. Das asymetrische Bronzegehäuse ist reich verziert mit Akanthusblättern, Blumen und Girlanden. Das Emaille-Zifferblatt hat einen Minutenkranz mit arabischen Zahlen in Fünfer-Schritten von 5 bis 60 und römische Zahlen von 1-12, Zeiger in der Form wie bei LouisXV. und Öffnungen zum Aufziehen der Federn von Gehwerk und Schlagwerk. Die Uhr ist auf einem Eichenbrett befestigt.