zurück

Sonnenuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1989

Merkmale

Inventarnummer:
2014SUM164
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Vertikalsonnenuhr; Kanoniale Sonnenuhr
Sachgruppe:
Technik:
Maße:
Gesamt: H: 137 cm (Gesamthöhe), L: 23 cm (oberer Schattenwerfer), H: 47 cm (oberer Sonnenuhrquader), B: 69 cm (oberer Sonnenuhrquader), T: 25 cm (oberer Sonnenuhrquader), H: 89 cm (unterer Sonnenuhrquader), B: 42 cm (unterer Sonnenuhrquader), T: 28 cm (untererSonnenuhrquader)

Beschreibung

Zwei aufeinander montierte Sandsteinquader mit jeweils einer Vertikalsonnenuhr (Süduhr). Die obere Sonnenuhr ist die Rekonstruktion einer (lt. Informationstafel) bei Ausgrabungen in Erfweiler-Ehlingen (Saar) gefundenen Kanonialen Sonnenuhr (ohne Ziffern) einer römischen Villa. Die originalen Ausgrabungsfunde befinden sich im Römermuseum Homburg-Schwarzenacker. Die auf dem unteren Quader befindliche Sonnenuhr ist eine neuzeitliche Sonnenuhr mit erdachsparallelem Schattenstab (Halterung vorhanden; Schattenstab fehlt). Auf einem rechteckigen, U-förmigen Metallband befinden sich die römischen Ziffern (VI - XII - VI). Bei der XII ist eine kleine Verzierung (Sonne). Die beiden Sonnenuhren befinden sich im Außengelände des Saarländischen Uhrenmuseums.