zurück

Reisewecker

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1960er Jahre
von: Kienzle als Hersteller
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2013SUM063
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Reisewecker
weitere Objektbezeichnung:
Reisewecker
Sachgruppe:
Signatur:

beschriftet (Zifferblatt: Kienzle 7 Jewels)

Maße:
Gesamt: H: 7,2 cm, B: 7,8 cm, T: 3,1 cm, D: 4,8 cm

Beschreibung

Das siebensteinige Stiftankerwerk hat ein Messinggehäuse mit Rückwandglocke.
Auf dem quadratischen Messingzifferblatt sind die Stunden durch kleine aufgesetzte Keile markiert. Außen befindet sich eine Minutenskala mit Leuchtpunkten bei den ganzen Stunden. Der Stunden- und der Minutenzeiger sind Leuchtzeiger. Der Einstellzeiger ist wie bei allen Etuiweckern zentral angelegt. Auf der Rückseite des runden Werks befinden sich die zwei gerändelte Scheiben zum Einstellen der Zeit und der Weckzeit und zwei Aufzugswirbel (doppelseitige Hebel) Das Klappetui aus Metall, mit schwarzem Kunstleder überzogen, erfüllt zwei Funktionen: im geschlossenen Zustand schützt es das Werkgehäuse, geöffnet bildet es mit dem Werkgehäuse ein Dreieck in dem der Wecker steht und das Zifferblatt ablesbar ist. Etuiwecker dieser Art, die besonders als Reisewecker geeignet sind, gibt es seit den 20er Jahren. Das Neue dabei war, dass das Etui fest mit dem Werk verbunden ist. Bei Vorgängermodellen konnte der Wecker aus dem Etui entnommen werden