zurück

Sonnenuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1997
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2012SUM049
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Uhrtäfelchen
Sachgruppe:
Maße:
Gesamt: H: 26 cm, B: 21,5 cm, T: 1,3 cm

Beschreibung

Vereinfachte Version des Uhrtäfelchens von Johannes Müller (1436 - 1476), nach seiner Vaterstadt Königsberg in Franken Regiomontan genannt. Es besteht aus einer Messingplatte mit Stundenlinien (Zeitraum von Sommersonnenwende bis Wintersonnenwende), verstellbarer Datumseinstellung und daran befestigtem Lotfaden mit Metallperle. Die Sonnenuhr zeigt die Wahre Ortszeit an. Am unteren Rand des Uhrtäfelchens findet man die Bezeichnung "Vereinfachtes Regiomantansches Uhrtäfelchen für die nördl. Breite von 49,36 Grad" sowie das Herstellungsjahr (MIIIM 1997), dazu als Verzierung ein kleines Symbol für Yin und Yang.