zurück

Sonnenquadrant

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 1990er Jahre
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2012SUM017
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Material:
Technik:
gegossen
Maße:
Gesamt: H: 15 cm, D: 12 cm (Sockel)

Beschreibung

Sammlermodell eines Sonnenquadranten (Tischgerät) aus Messing mit horizontaler Kreisteilung und Stab-Lot mit kugelförmigem Gewicht. Der Quadrant ist senkrecht, beweglich und drehbar mit einer Halterung an der Grundplatte befestigt. Der Sonnenquadrant hat am oberen Rand zwei kleine Platten mit Sehlöchern ; am Quadranten ist außerdem ein stabförmiges, bewegliches Lot angebracht. Die Halterung des Quadranten steht auf der Grundplatte im Zentrum eines Kreises mit Gradeinteilung; mit Hilfe eines kleinen Zeigers lässt sich die Gradzahl ablesen bzw. einstellen.Zur fachgerechten Handhabung benötigt man einen Kompass. Er dient ebenso wie das Lot und drei in die runde Grundplatte eingearbeitete Stellschrauben zur möglichst exakten waagrechten (Grundplatte) bzw. senkrechten (Quadrant) Aufstellung des Instrumentes in Nord-Süd-Richtung. Die Grundplatte ist mit floralen Verzierungen geschmückt.