zurück

Sonnenuhr

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: von bis
in: Deutschland

Merkmale

Inventarnummer:
2012SUM143
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Vielflächensonnenuhr
Sachgruppe:
Maße:
Durchmesser: 40 cm
Höhe: 53 cm
Höhe: 23 cm
Höhe: 20 cm

Beschreibung

Vielflächensonnenuhr, die dem oberen Teil des antiken "Turms der Winde" (um 100 v. Chr.) in Athen nachempfunden ist. Die Sonnenuhr weist insgesamt 9 Zifferblätter auf, die alle aus Messing gefertigt und auf einen massiven Block aus Kunstsandstein montiert sind. In das horizontale achteckige Hauptzifferblatt auf der Oberseite sind ein kleiner Kompass und eine kleine runde Wasserwaage eingebaut, zur exakten waagrechten Aufstellung der Sonnenuhr in Nord-Süd-Richtung. Die anderen acht Zifferblätter sind vertikal auf die Außenflächen des Blocks montiert. Oberhalb der vertikalen Zifferblätter befinden sich acht kleinere Messingplatten mit den Motiven der entsprechenden Reliefs des "Turms der Winde", die die griechischen Windgötter darstellen. Der gesamte die Sonnenuhren tragende Block aus Kunstsandstein steht auf einem Fuß aus Messing und Holz, verziert mit einer Sonne aus Messing auf dem Holzteil.