zurück

Unruhwaage

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: 20. Jahrhundert

Merkmale

Inventarnummer:
2007SUM592
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Sachgruppe:
Material:
Technik:
gegossen
gedreht
geschliffen
Maße:
Gesamt: H: 3,5 cm, L: 8 cm

Beschreibung

Durch Auflegen des Unruhreifes mit Achse auf die Schneiden der Unruhwaage lässt sich der Schwerpunkt ermitteln. Durch Auftragen oder Abnehmen von Material wird der Schwerpunkt mit der Trägheitsachse zur Deckung gebracht. Dadurch wird die Beeinflussung des Zeitmessergebnisses durch den Masse-Schwerpunkt vermieden.