zurück

Flachwannendrehbank mit Fiedelbogen

Saarländisches Uhrenmuseum


Herstellung: um 1900

Merkmale

Inventarnummer:
2007SUM567
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Flachwannendrehbank mit Fiedelbogen
weitere Objektbezeichnung:
Flachwannendrehbank mit Fiedelbogen
weitere Objektbezeichnung:
Schweizer Spitzendrehstuhl
Sachgruppe:
Material:
Technik:
gefräst
gedreht
geschliffen
Maße:
Gesamt: H: 7 cm, B: 8 cm, L: 16 cm

Beschreibung

Der Schweizer Spitzendrehstuhl für Drehbogenantrieb (Fiedelbogen)
besteht aus zwei Reitstöcken, der Stichelauflage und einer Schiene. Ein Reitstock ist an dem einen Ende der Schiene befestigt. Die beiden anderen Teile sind auf der Schiene verschiebbar und fixierbar. Das Werkstück wird zwischen die Hohlkörnerspitzen eingesetzt. Entweder wird auf der zu drehenden Welle eine Rolle aufgeklemmt oder auf der Reitstockspitze. Über die Rolle erfolgt dann der Antrieb mit einem Drehbogen. Dieser Antrieb verlangt natürlich, dass der Stichel nur in einer Richtung angreifen darf. Der Drehbogen bestand z.B. aus einem hochelastischen Stab aus Fischbein an dessen Enden eine Schnur befestigt war.