zurück

Radio

VSE-Stiftung


Herstellung: ca. 1953
in: Paris

Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2018VSE0058
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Modell "Weekend [DL95 / 3Q4]", Fa. L.M.T.
Sachgruppe:
Radio- und Fernsehtechniker (Rundfunkempfänger)
Material:
Technik:
montiert (seriell/industriell gefertigt)
Maße:
Gesamt:
Höhe: 23 cm
Breite: 30 cm
Tiefe: 14 cm

Beschreibung

Radiogerät, Modell „Weekend [DL95 / 3Q4]“, Fa. L.M.T.

Bei dem vorliegenden Exponat handelt es sich um einen tragbaren Rundfunkempfänger des Modells „Weekend“ der französischen Firma Radio L.M.T. (Le Matériel Téléphonique) S.A. aus der Zeit um 1953.

Das quer-rechteckige Radiogerät besitzt ein Gehäuse aus Bakelit. Die Kanten und der Gesamtkontur sind gerundet. Es handelt sich vom Typ her um ein tragbares Kofferradio/Reisegerät. Auf der Oberseite befindet sich deshalb ein Tragegriff. Den unteren und größten Teil der Vorderseite nimmt der durch horizontal angeordnete Kunststoff-Rippen verstrebte/geschützte Lautsprecher ein. Oberhalb davon ist das Bedienfeld zur Oberseite hin abgeschrägt angeordnet. Es besteht aus einer breiten Sender-Skala (Vollsichtskala mit Zeigerantrieb) und zwei Drehschaltern für die Sendereinstellung (Abstimmung) und die Lautstärke. An der Oberseite befindet sich eine ausziehbare Antenne. Das Radio ist mit fünf Elektronenröhren ausgestattet und zählt somit zu den Röhrenempfängern. Vom Hauptschaltungsprinzip her handelt es sich um einen Überlagerungsempfänger (= Superheterodynempfänger, kurz „Superhet“ oder „Super“) mit einer HF-Vorstufe, welcher die Wellenbereiche Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle (LW, MW, KW) empfing. Der Oval-Lautsprecher ist permanentdynamisch und besitzt keine Erregerspule. Die Betriebsart ist wahlweise eine Wechselstromspeisung von 110, 127, 155 und 220 Volt, eine wahlweise Gleichstromspeisung von 110, 125, 160 und 220 Volt oder eine Batteriespeisung.