zurück

Andenken an die erste hl. Kommunion

Wundersame Orte


Herstellung: Ende 19. Jahrhundert

Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0011
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Andenken an die erste hl. Kommunion
weitere Objektbezeichnung:
Andenken an die erste hl. Kommunion
weitere Objektbezeichnung:
Formularschein
Signatur:

signiert und datiert

Material:
Holz (Rahmen schwarz gefasst mit innerem vergoldetem Profil - Berliner Leiste)
Papier (Lithografie)
Maße:
Gesamt: H: 30,5 cm, B: 23 cm

Beschreibung

Formularschein für Rosa Schorr , ausgestellt im April 1894 in Marpingen im Holzrahmen Darstellung der Heiligen Familie, Maria mit der Bibel in der linken Hand und Josef, der die rechte Hand lehrend und unterweisend erhoben hat, mit der linken Hand hält er einen Wanderstab aus dem eine weißen Lilie wächst. Jesus wird als Kind dargestellt, er läuft an der Hand von Maria und ist dem Vater zugewandt in der rechten Hand hält er ebenfalls einen Wanderstab. Die Personen sind mit einem goldenen Heiligenschein versehen, im Hintergrund ist das Hl. Jerusalem dargestellt.
Text : Überschrift: "Andenken an die erste h. Communion". Text im Formularfeld teilweise handgeschrieben: Rosa Schorr / hat am 1. April 1894 die erste h. Communion / in der Pfarrkirche zu Marpingen / empfangen. Gezeichnet Neureuter". Pfarrer Jakob Neureuter war von 1865 bis 1895 in der Pfarrei Marpingen tätig.

Literatur

Sachs Badstüber Neumann, : Wörterbuch zur Christlichen Kunst, Hanau: Werner Dausien, Hanau.

Braunfels, Wolfgang (Hrsg.): LCI. Lexikon der christlichen Ikonographie, Freiburg: Herder Freiburg im Breisgau 1974.

Sepp Jakob
Pater Donatus M. Leicher, : Schrift + Symbol
In Stein
Holz und
Metall, München: Georg D.W. Callwey 1977.