zurück

Kopie eines Prägebild mit Chromolithografie

Wundersame Orte


Herstellung: 1876
in: Paris

Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0023
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Kopie eines Prägebild mit Chromolithografie
weitere Objektbezeichnung:
Kopie eines Prägebild mit Chromolithografie
weitere Objektbezeichnung:
Kopie eines histor. Gebetsbildes
Material:
Technik:
Papiertechnik (Spitzenimitation)
Maße:
Gesamt: H: 13,8 cm, B: 8,7 cm

Beschreibung

Kopie eines Andachtsbildes mit eingelegter Chromolithografie "Mutter Gottes in Marpingen" und Spitze imitierender Papierrahmung. Das Andachtsbild vermutlich aus dem Jahr 1876 trägt die Überschrift: Ich bin die unbefleckt Empfangene Ihr sollt beten und nicht sündigen. Es zeigt die Muttergottes mit weißem Gewand und weißer Krone mit Jesuskind auf dem Arm ebenfalls im weißen Gewand und weißer Krone. In der Hand hält das Jesuskind ein Kreuz, das mit blauem Band um den Hals gehängt ist. Im Vordergrund fließt ein Bach, über der Mutter Gottes mit Kind ist ein Stern aus dem Lichtstrahlen auf die Personen fallen. Im Hintergrund ist Wald dargestellt. Auf der Rückseite sind Fünf Gebete zu lesen, welche die Mutter Gottes zu einer achttägigen Andacht, dreimal des Tages zu beten empfohlen hat.

Literatur

Sachs Badstüber Neumann, : Wörterbuch zur Christlichen Kunst, Hanau: Werner Dausien, Hanau.