zurück

Skulptur

Wundersame Orte


Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0121
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Erzengel Michael
Sachgruppe:
Material:
Kalk (Abgussmörtel)
Technik:
Maße:
H: 133 cm, B: 50 cm, T: 50 cm

Beschreibung

Der rechte Chorraum der Andachtsstätte an der Marienquelle wird durch Wandnischen untergliedert. In der Mitte die Skulptur der Muttergottes mit Kind, darüber ein Relief im Halbrund mit Gottvater und dem Heiligen Geist mit der Inschrift:" Dies ist mein geliebter Sohn." in den Nischen der Seitenwände sind die Skulpturen des Hl. Josef und des Hl. Erzengel Michael zu sehen. Alle Skulpturen wurden in Gusstechnik hergestellt und sind gefasst. Ikonographie Heiliger Michael
In der neutestamentlichen Eschatologie, Offb 12,7 EU nach Johannes, besiegt der Erzengel Michael den Teufel in Gestalt eines Drachen und stößt ihn hinab auf die Erde:
?Im Himmel entbrannte ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz im Himmel. Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satanas heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt, und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.?
Der Brief des Judas, ein kurzer Mahn- und Trostbrief des Neuen Testaments, berichtet von einem Disput des Erzengels Michael mit dem Teufel über den Leichnam des Mose (Jud 9 EU).
Literatur / Quellen
wikipedia