zurück

Fenster

Wundersame Orte


Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0087
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Heiliger St. Martin
Material:
Maße:
H: 120 cm, B: 81 cm

Beschreibung

In dem Fenster wird der Heilige St.Martin mit Gans und Krummstab dargestellt. Martin von Tours, lateinisch Martinus (geb. um 316/317 in Savaria, römische Provinz Pannonia prima, heute Szombathely, Ungarn; gest. 8. November 397 in Candes bei Tours in Frankreich), war der dritte Bischof von Tours. Er ist einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche und wird auch in der orthodoxen, anglikanischen und evangelischen Kirche verehrt.
Martin wird entweder als römischer Soldat auf dem Pferd dargestellt, während er seinen Mantel teilt, oder er wird als Bischof mit den ikonografischen Attributen Rad oder Gänse abgebildet.

Literatur

Sachs Badstüber Neumann, : Wörterbuch zur Christlichen Kunst, Hanau: Werner Dausien, Hanau.

Braunfels, Wolfgang (Hrsg.): LCI. Lexikon der christlichen Ikonographie, Freiburg: Herder Freiburg im Breisgau 1974.

Sepp Jakob
Pater Donatus M. Leicher, / Pater Donatus M. Leicher, : Schrift + Symbol
In Stein
Holz und
Metall, München: Georg D.W. Callwey 1977.