zurück

Fenster

Wundersame Orte


Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0084
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Hl. Nikolaus von Myra, Marienkapelle, Südwand
Material:
Technik:
Glastechniken (Glasmalerei)
Maße:
H: 120 cm, B: 81 cm

Beschreibung

Das Fenster stellt den Heiligen Nikolaus dar. Nikolaus von Myra ; geb. zwischen 270 und 286 in Patara; gest. 6. Dezember 326, 345, 351 oder 365[1]) ist einer der bekanntesten Heiligen der Ostkirchen und der lateinischen Kirche. Sein Gedenktag, der 6. Dezember, wird im gesamten Christentum mit zahlreichen Volksbräuchen begangen.
Nikolaus wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in der kleinasiatischen Region Lykien, damals Teil des römischen, später des byzantinischen Reichs, heute der Türkei. Sein griechischer Name Nikólaos bedeutet Sieg des Volkes und war bereits in vorchristlicher Zeit gebräuchlich.

Literatur

Sachs Badstüber Neumann, : Wörterbuch zur Christlichen Kunst, Hanau: Werner Dausien, Hanau.

Braunfels, Wolfgang (Hrsg.): LCI. Lexikon der christlichen Ikonographie, Freiburg: Herder Freiburg im Breisgau 1974.

Sepp Jakob
Pater Donatus M. Leicher, / Pater Donatus M. Leicher, : Schrift + Symbol
In Stein
Holz und
Metall, München: Georg D.W. Callwey 1977.