zurück

Skulptur

Wundersame Orte


Merkmale

Institution:
Inventarnummer:
2015SMK0050
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Büste Christus in gängiger Ecce Homo Darstellung
Sachgruppe:
Material:
Gips (gefasst)
Technik:
Maße:
H: 37,5 cm, B: 27 cm, T: 19 cm

Beschreibung

Büste Christus
Die Büste Christus zeigt Christus in gängiger Ecce Homo Darstellung.
Mit dem Hinweis Ecce homo (klassische Aussprache [??k?? ?h?mo?], deutsche Aussprache [??kt?s? ?h??mo]) stellt nach der Darstellung des Johannesevangeliums der römische Statthalter Pontius Pilatus dem Volk den gefolterten, in purpurnes Gewand gekleideten und mit einer Dornenkrone gekrönten Gefangenen Jesus von Nazaret vor, weil er keinen Grund für dessen Verurteilung sieht. Die jüdische Führung fordert daraufhin Jesu Kreuzigung (Joh 19,4??6 EU).
Der Ausruf lautet im ursprünglich griechischen Text des Johannesevangeliums ???? ? ???????? (idoù ho ánthropos) und bedeutet ?Siehe, der Mensch?. Die lateinische Floskel stammt aus der Vulgata (Joh 19,5 VUL) und ist von dorther in die christliche Tradition und die Kunstgeschichte eingegangen.
Vermutlich wurden beide Büsten anläßlich der Fronleichnamsprozession ins Fenster gestellt (siehe hierzu: Inv. Nr.2015SMK0048) Literatur / Quellen
[1] wikepedia