zurück

"Makita" - "19 mm Bohrmaschine DP 4700", mit Quirl zum Anmischen von Estrich

Museum Handwerkerhof


Herstellung: von bis
von: Makita Electric Works LTD. als Hersteller
in: Ottweiler

Merkmale

Inventarnummer:
2017HWO0002
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Elektrische Bohrmaschine
weitere Objektbezeichnung:
"Makita" - "19 mm Bohrmaschine DP 4700", mit Quirl zum Anmischen von Estrich
Sachgruppe:
Handwerk (Bodenlegerwerkstatt)
Signatur:

nummeriert

Technik:
Metalltechnik (Maschinenbau und Elektrotechnik)
Maße:
Gesamt: L: 75 cm (mit Quirlwerkzeug), B: 20 cm, H: 20 cm (ohne Kabel)

Beschreibung

Elektrische Bohrmaschine ("Makita" DP 4700)

Bei dem vorliegenden Exponat handelt es sich um eine elektrische 19 mm Handbohrmaschine der Japanischen Firma "Makita" (Modell: DP 4700), die zwischen 1977 und 1991 in Japan hergestellt wurde. Die pistolenförmige Maschine besitzt auf der linken Seite für eine sichere Führung einen Seitengriff. In das Bohrfutter ist ein stabförmiges Werkzeug zum Verquirlen von Estrich oder ähnlichem eingespannt. Die Maschine ist mit Rechts- und Linkslauf ausgestattet und wird durch einen 220 Volt-Elektromotor angetrieben.

Zu Bohrmaschinen generell:
Eine Bohrmaschine ist eine in der Industrie und dem Handwerk verwendete Maschine, mit der unter Zuhilfenahme eines Bohrers Löcher in zu bearbeitende Werkstücke unterschiedlichen Materials gebohrt werden können. Dieser Bohrer wird durch einen Drehmomenterzeuger - früher durch Transmission (Riemenantrieb) oder von Hand, heute zumeist durch einen Elektromotor - in die erforderliche Drehbewegung versetzt.

Zur Firma "Makita Electric Works Ltd. Japan":
Makita ist ein japanisches Unternehmen, das 1915 von Mosaburo Makita als Ankerwicklerei und Motoren-Reparaturwerkstatt in Anj?, Japan, gegründet wurde und Elektrowerkzeuge herstellt. Zwischen 1980 und bisher 2011 wurden Dependenzen im internationalen Ausland gegründet - es besitzt heute weltweit zehn Produktionsstätten; so seit 1991 auch in Deutschland. Im gleichen Jahr wurde der Hamburger Motorsägenhersteller Dolmar aufgekauft. Bereits seit 1977 war Makita zuvor mit der eigenen Vertriebsniederlassung "Makita Werkzeug GmbH" in Deutschland präsent. Das Sortiment umfasst über 1.000 Benzin-, Elektro-, Akku- und Druckluftwerkzeuge, stationäre Holzbearbeitungsmaschinen sowie Gartengeräte. 1958 begann Makita mit dem Vertrieb von tragbaren Elektrohobeln in Japan und wurde im folgenden Jahr selbst Hersteller von Elektrowerkzeugen. 1969 brachte Makita den ersten Akkubohrschrauber auf den Markt (Modell 6500D). Im Jahr 2011 hat Makita seinen deutschen Hauptstandort von Duisburg nach Ratingen verlegt.