zurück

"Schuhweiter" - "Stiefelspreitzer"

Museum Handwerkerhof


Herstellung: unbekannt
in: Ottweiler

Merkmale

Inventarnummer:
2017HWO0126
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Mechanische Vorrichtung zum Weiten/Dehnen von Schuhen
weitere Objektbezeichnung:
"Schuhweiter" - "Stiefelspreitzer"
Sachgruppe:
Schuhmacher (Arbeitsgeräte)
Signatur:

nummeriert (Gestell: geprägte Nummer: 6467)

Maße:
Gesamt: L: 48 cm, B: 20 cm, H: 55 cm

Beschreibung

Mechanische Vorrichtung zum Weiten/Dehnen von Schuhen ("Schuhweiter")

Bei dem vorliegenden Exemplar handelt es sich um eine mechanische Schuhweitmaschine ("Stiefelspreitzer") der Firma "Richard Hess" in Magstadt-Stuttgart. Über einem verschraubbaren Fuß erhebt sich ein runder Metallholm, an dem verschiedene klemmbare, bewegliche Vorrichtungen sitzen. Über mehrere Drehräder lassen sich die zugehörigen metallenen Spreitzer in ihrer Breite oder Höhe verstellen, womit eingespannte Schuhe durch längeren Druck/Zug in ihrer Breite und Weite verändert werden können.

Zur Firma "Hess":
Seit dem Jahr 1885 baute der Schuhmacher Karl Scholl in Frankfurt am Main Spezialwerkzeuge für Schuhe. Seine Tochter übernahm die Firma und verlegte sie mit ihrem Mann Richard Hess 1919 nach Stuttgart-Magstadt. Weiterhin als Familienunternehmen betrieben, begann ab 1960 auch die Produktion von Münzgeldgeräten und Geldautomaten. Bis heute vertreibt die Firma "Richard Hess" automatisierte Selbstbedienungs-, Zahlungs- und Geldzählsysteme.