zurück

Kreuzhacke

Römermuseum Schwarzenacker


Herstellung: ca. 50-275 n. Chr. (frühe bis mittlere römische Kaiserzeit)
in: Schwarzenacker

Merkmale

Inventarnummer:
2008RMS0627
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Material:
Technik:
Maße:
Gesamt: H: 5,5 cm, L: 39 cm, B: 3,5 cm (horizontale Schneide), B: 7,2 cm (Schaft), D: 4 cm (Schaftloch), B: 6 cm (vertikale Schneide), L: 17,3 cm (vertikales Schneidenteil)

Beschreibung

Kreuzschneidige schwere Hacke (lateinisch: dolabra), eine Seite mit vertikaler gerader Schneide, andere Seite mit horizontaler Schneide, oben gewölbt, unten flach, Schafthaus kantig, rundes, durch Korrosion beschädigtes Schaftloch; Eisen korrodiert.

Literatur

Kolling, Alfons: Die Römerstadt in Homburg-Schwarzenacker, Homburg-Saarpfalz, 1993, Abb. Tafel 79