zurück

Staubschutzmaske mit austauschbarem Filter

Saarländisches Bergbaumuseum


Herstellung: 3. Drittel 20. Jahrhundert
von: Auer MSA als Hersteller
von: Drägerwerke als Hersteller
in: Berlin

Merkmale

Inventarnummer:
2009SBB0426
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Staubschutzmaske
weitere Objektbezeichnung:
Staubschutzmaske mit austauschbarem Filter
Technik:
gepresst
hartgelötet
Maße:
Gesamt: Gewicht: 150 g, D: 4,5 cm (Abdeckkappe der seitlichen Ein- und Ausatemventile, nur eines sichtbar), D: 8,4 cm (aufgeschraubter Filtergehäusedeckel, hinten), D: 9,1 cm (aufgeschraubter Filtergehäusedeckel, vorne), D: 7,5 cm (Filter im Filtergehäuse, nicht sichtbar), D: 8,6 cm (Filtergehäuse, hinten - zur Maske), D: 9,2 cm (Filtergehäuse, vorne - zum Deckel), B: 10 cm (Maske), H: 13,5 cm (Maske mit Filtergehäuse u. Deckel), T: 8,5 cm (Maske mit Filtergehäuse u. Deckel, Mitte), T: 8 cm (Maske mit Filtergehäuse u. Deckel, oben), T: 9 cm (Maske mit Filtergehäuse u. Deckel, unten), B: 12 cm (Maske mit seitlichen Ein- und Ausatemventilen, nur eines sichtbar), T: 4,5 cm (Maske, Mitte), T: 3 cm (Maske, oben), T: 2 cm (Maske, unten), D: 4,1 cm (Membran in seichtlichen Ein- und Ausatemventilen, nicht sichtbar), D: 8,3 cm (Nachfilter im Filtergehäuse, nicht sichtbar)

Beschreibung

Die Schutzmaske hat eine rundliche nach oben zum Nasenbereich spitz zu laufende Form mit abgerundeter Spitze. Das Gehäuse für den Filter ist kreisrund. Der Filtergehäusedeckel mit vielen kleinen Löchern wird auf das Gehäuse aufgeschraubt. In der Mitte ist das Herstellersymbol der Firma Auer MSA eingprägt. Im Filtergehäuse ist zunächst der Filter, dahinter ein Nachfilter eingebracht. Der Filter selbst besteht aus einem filzartigen Material mit zwei Wölbungen. Der Nachfilter besteht aus einer dünnen, kreisrunden Aluminiumscheibe mit mehrerren Schlitzen. Er kann um 360° gedreht und entnommen werden. Die eigentliche Maske besteht komplett aus Gummi. Die Maske verfügt über ein Einatemventil und ein Ausatemventil. Auf der Abdeckklappe ist das Herstellersymbol der Drägerwerke eingeprägt.