zurück

Mohnmühle

Saarländisches Bäckereimuseum


Herstellung: 19. Jahrhundert (?)

Merkmale

Inventarnummer:
2008SBM2018
Anzahl:
1 Stück
Objektbezeichnung:
Technik:
Maße:
Gesamt: H: 24 cm, B: 17 cm, T: 12,5 cm

Beschreibung

Hölzerne Mohnmühle mit zwei Kurbeln mit gedrechselten Holzgriffen, zwei Walzen, einer Auffangschublade und einem Auflagebrett zur Befestigung auf einer Tischplatte.
Die beiden Walzen sorgen dafür, dass die fetthaltigen Mohnkörner zu einem flockigen Mahlgut verarbeitet werden.
Mohn ist das kugelige Samenkorn der Mohnpflanze. Er ist klein und hart und besitzt einen Ölgehalt von etwa 30 bis 40 %. Mohnbrötchen, -kuchen, -stollen oder -zöpfe enthalten einen bestimmten Anteil an Mohn. Der Teig des Mohnkuchens enthält mindestens 60 % Mohnfüllung, die ihrerseits aus mindestens 20 % Mohn besteht.