zurück

Gärkorb

Saarländisches Bäckereimuseum


Herstellung: von bis

Merkmale

Inventarnummer:
2008SBM0462
Anzahl:
1 Stück
weitere Objektbezeichnung:
Gärkorb
Material:
Technik:
Holztechnik (weiche Rute, zu einer Spirale gelegt und genagelt)
Maße:
Durchmesser: 20 cm
Höhe: 8 cm

Beschreibung

Brotform (Gärkorb) aus Korbweide oder Peddigrohr. Sie diente als Gärgutträger für Brotteige. Technisch werden Körbe verwendet, damit das Brot darin aufgehen kann, wobei die Seiten stabil gehalten werden. Dabei wird die Laibform besser ausgebildet. Sobald er aus den Formen kommt, muss der Teigling sofort in den Backofen, damit das Brot nicht flach wird. Durch die Brotformen entsteht auf dem Brot das typische Korbmuster. Die Formen werden mit Mehl oder Kartoffelstärke als Trennmittel bestreut.