zurück

Trog

Historisches Museum Wallerfangen


Herstellung: von bis

Merkmale

Inventarnummer:
2009HMW0278
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
weitere Objektbezeichnung:
Erzwanne
Sachgruppe:
Material:
Maße:
H: 11,5 cm, B: 40 cm, L: 52 cm

Beschreibung

Der rechteckige Trog ist nach vorne offen, die Seitenwände sind oben umgefalzt. Die gesamte Oberfläche ist von Rost überkrustet, teilweise ist das Blech durchgerostet. Er wird mit azurithaltigen Gesteinsproben ausgestellt.
Der Trog stammt aus dem Wallerfanger Limbergstollen (siehe auch HMW0220, 0232 und 0238), hier wurde Azurit abgebaut. Der Bergmann löste mit einer Kratze (siehe HMW0271) das Gestein und schob es in den Trog, um es darin weiter zu transportieren.

Literatur

Bischoff, Walter / Heinz Bramann: Das kleine Bergbaulexikon. Zusammengestellt am Studiengang Bergtechnik der Fachhochschule Bergbau, Essen, 1988
Wiedemann, Konrad: Deutsches bergmännisches Gezähe von 1500 bis 1850. Aus dem Mittelalter in die Neuzeit. Ein Bericht, in: Lapis, 34, 6, München, 2009, S. 19-24