zurück

2009HMW0220

Historisches Museum Wallerfangen


Herstellung: von bis

Merkmale

Inventarnummer:
2009HMW0220
Anzahl :
1 Stück
Objektbezeichnung:
Haspel
Material:
Maße:
L: 215 cm (Kurbel + Walze), H: 168,5 cm (rechte Aufhängung), B: 10,5 cm (rechte Aufhängung), D: 20,5 cm (Walze), L: 129 cm (Walze)

Beschreibung

Die Haspel stammt aus dem Wallerfanger Limbergstollen (siehe auch HMW0232) oder auch Emilianusstollen (siehe HMW0226), hier wurde Azurit abgebaut. Die Walze, die rechte Aufhängung, die Kurbel, das Lager im Holz und der Haken am Seil sind original, wohingegen die linke Aufhängung, die Stütze an der rechten Aufhängung, das Seil und der Eimer später hinzugefügt wurden. Alle Original-Holzteile sind verkohlt und imprägniert, die Eisenteile verrostet.
Mit einer solchen Haspel wurde das Gestein aus dem Berg heraufgeholt; um dies zu veranschaulichen, wurde der Eimer mit Azuritsteinen gefüllt.

Literatur

Weisgerber, Gerd: Der Emilianus-Stollen in Wallerfangen-St. Barbara. Die Geschichte des Wallerfanger Bergbaus, Saarlouis, 2004
Müller, Gerhard: Zur Bergbautechnik des historischen Bergbaus bei Wallerfangen/Saar, in: Der Aufschluss, 1967, S. 256-272
Bischoff, Walter / Heinz Bramann: Das kleine Bergbaulexikon. Zusammengestellt am Studiengang Bergtechnik der Fachhochschule Bergbau, Essen, 1988